Zur Startseite
Termine
kommende
vergangene
Erneuerbare Energien
Technische Nutzung
Förderung
Formen
Tipps
Bücher
Präsentationen
Solarlexikon
Sonnenhaus
Energiesparen
Energiewende
Bauen und Sanieren
Tipps zur Sanierung
Altbauseminar
Wärmedämmung
Baugebiet ATS II
Projekte
laufende
geplante
abgeschlossene
Vergleichsauswertung
Firmenverzeichnis
Verein
Ziele
Beitrittserklärung
Satzung
Jahresbilanz
Ansprechpartner
Kontakt
Rundmail-Archiv
Solarstadt Moosburg
Vision 2014
Vision 2050
Zahlen
Stadt und Land
Partner
Internet Fundstellen
Impressum
Login

Besucher:
Stadt und Land

Energie bringt Stadt und Land zusammen!

Erdöl und Erdgas schaden der Umwelt und dem Klima, reichen nur noch für ein paar Jahrzehnte und werden weit überwiegend von einer Handvoll politisch meist instabiler Staaten sowie von wenigen globalen Energiekonzernen kontrolliert.

Gleichzeitig wird die heimische Land- und Forstwirtschaft von Krisen gebeutelt, sowohl äußere Preis- und Absatzkrisen wie auch innere Motivations- und Akzeptanzkrisen. Der dramatische Rückgang der Bauernhöfe in den letzten Jahrzehnten hat Auswirkungen auf den ländlichen Raum, die auch mit aufwändigen Strukturprogrammen nur teilweise kompensiert werden können.

Nur selten wird die Frage gestellt, ob die beiden Probleme nicht zusammenhängen. Was liegt also näher, als das erste mit dem zweiten zu lösen ?

Fast vergessen wurde, dass die Land- und Forstwirtschaft unsere älteste und nach wie vor wichtigste Form der Energiewirtschaft ist: Im wesentlichen wird Sonnenenergie in pflanzliche und tierische Nahrungsenergie sowie in den nachwachsenden Bau- und Brennstoff Holz umgewandelt. Durch Rückbesinnung auf vorhandenes Wissen, kombiniert mit gezielter Forschung und Entwicklung, verfügen wir heute über zahlreiche Möglichkeiten zur Energiegewinnung in der Land- und Forstwirtschaft.

In den Städten und Dörfern besteht eine hohe - bis auf weiteres sogar zu hohe - Nachfrage nach Strom, Wärme, Kälte und Treibstoffen. Regionale (Energie-)Wirtschaftskreisläufe können die Wertschöpfung im Land erhalten, Stadt und Land stabilisieren und ihren Zusammenhalt stärken.

Die Solarfreunde wollen partnerschaftlich dazu beitragen und Brücken bauen zwischen städtischen Energieverbrauchern und ländlichen Anbietern.

Grundlagen-Informationen

Unsere Aktivitäten

Was können Sie als Verbraucher tun ?

Was können Sie als Waldbesitzer oder Landwirt tun ?

Links zu weiteren Informationen


Hier finden Sie Informationen zu Grundlagen:

Grafik "Übersicht der Erneuerbaren Energien"
Grafik "Wärme und Strom aus Bioenergie"
Potenzialanalyse für Moosburg

Hier finden Sie Informationen zu unseren Aktivitäten:

Holz:
Vorträge/Ausstellung bei den Solartagen 2002 und 2001
Vorträge/Ausstellung bei den Holzpellet-Infotagen 2001 2000
Exkursion "Wärme vom Wald bis zum Wohnzimmer"

Aktionstag „Naturenergie erleben“

Vortrag und Besichtigung zu „Heizen mit Holz“

Informationsveranstaltung „Heizen und Dämmem mit Holz“


Pflanzenöl:
Fachveranstaltung für Landwirte am 07.02.2002 (zusammen mit dem VlF)
Exkursion "Pflanzenöl-Blockheizkraftwerk im Gebirge"
Exkursion "Pflanzenöl-Blockheizkraftwerk im Einfamilienhaus"
Exkursion "Pflanzenöl-Herstellung in der Ölmühle Postau"

Exkursion „Pflanzenölherstellung und Verwendung in Geisenfeld“

Vortragsabend „Pflanzenöl für Wärme, Strom und Treibstoff“ (zusammen mit BBV)

Besichtigung von Pflanzenölmühle und Pflanzenöl-BHKW

Vortrag „Pflanzenöl-BHKW zur Strom- und Wärmeerzeugung“

Biogas:
Exkursion "Biomüllvergärung bei Fa. Högl in Volkenschwand"
Exkursion "Biogas und Holzvergasung"
Exkursion "Biomüllvergärung bei Fa. Wurzer in Eitting"



Was können Sie als Verbraucher tun ?


  • Informieren Sie sich bei den Solarfreunden, was es alles schon gibt.

  • Stellen Sie Ihre Heizung um auf Solarenergie, Wärmedämmung und Holz.

  • Benutzen Sie Holz (Weichfaserplatten, Cellulose) oder andere nachwachsende Rohstoffe (z.B. Flachs, Hanf, Schafwolle) als Dämmstoff.

  • Kaufen Sie Brennholz bei Waldbesitzern aus der Region.

  • Wenn Sie ein neues Auto kaufen, bevorzugen Sie Fahrzeuge, die mit Bioenergie (Pflanzenöl, Ethanol, Biogas, Biodiesel) fahren können.

  • Lassen Sie Ihren vorhandenen Diesel-PKW auf Bioenergie umrüsten.

  • Kaufen Sie Lebensmittel aus der Region, z.B. auf dem Bauernmarkt oder Wochenmarkt.

  • Machen Sie mit bei den Solarfreunden Moosburg!


Was können Sie als Waldbesitzer oder Landwirt tun ?

  • Informieren Sie sich, z.B. bei Berufskollegen oder bei den Solarfreunden, was es alles schon gibt.

  • Beginnen Sie bei sich selbst mit Energieeinsparung sowie Erzeugung und Nutzung von Erneuerbarer Energie. Sie sparen Geld und gewinnen Glaubwürdigkeit!

  • Machen Sie öffentlich Werbung für Ihre Produkte.

  • Suchen Sie aktiv den Kontakt zu den Verbrauchern.

  • Machen Sie mit bei den Solarfreunden Moosburg!



Solarfreunde Moosburg      Email: Kontaktformular        Diese Seite drucken