Zur Startseite
Termine
kommende
vergangene
Erneuerbare Energien
Technische Nutzung
Förderung
Formen
Tipps
Bücher
Präsentationen
Solarlexikon
Sonnenhaus
Energiesparen
Energiewende
Bauen und Sanieren
Tipps zur Sanierung
Altbauseminar
Wärmedämmung
Baugebiet ATS II
Projekte
laufende
geplante
abgeschlossene
Vergleichsauswertung
Firmenverzeichnis
Verein
Ziele
Beitrittserklärung
Satzung
Jahresbilanz
Ansprechpartner
Kontakt
Rundmail-Archiv
Solarstadt Moosburg
Vision 2014
Vision 2050
Zahlen
Stadt und Land
Partner
Internet Fundstellen
Impressum
Login

Besucher:
Sonne ins Wartezimmer

Solarfreunde bringen Sonne ins Wartezimmer

Für die wenigsten Menschen ist der Aufenthalt im Wartezimmer eines Arztes oder Zahnarztes ein Vergnügen, sei es wegen der bevorstehenden Behandlung oder wegen der oft harten Geduldsprobe. Mit einem im wahrsten Sinne des Wortes sonnigen neuen Angebot schaffen die Solarfreunde hier nun Abhilfe. Wer von Klatsch- oder Fachmagazinen aller Art nichts wissen will oder schon alle kennt, findet ab sofort bei nahezu allen Moosburger Ärzten und Zahnärzten zwei neue Angebote:

Die Broschüre "Erneuerbare Energien" des Bundesumweltministeriums gibt einen ausgezeichneten Überblick über die Vielfalt und Einsatzmöglichkeiten der erneuerbaren Energieträger Sonne, Biomasse, Wind und Wasser. Mit verständlichen Texten und anschaulichen Zeichnungen erhält der Leser einen raschen Zugang in diese Thematik. Ein einführendes Vorblatt der Solarfreunde stellt den lokalen Bezug her und nennt Informationsmöglichkeiten (z.B. Internet-Adresse), Ansprechpartner und Telefonnummern.

Zusätzlich erwartet den Leser ein aktuelles Heft der in Solarkreisen sehr renommierten Fachzeitschrift "Photon", die in allgemein verständlicher Form über die neuesten Entwicklungen, z.B. über das soeben in Kraft getretene "Gesetz für den Vorrang der Erneuerbaren Energien", berichtet und regelmäßig umfangreiche Marktanalysen zu verschiedenen Technik-Komponenten bietet. Der Chefredakteurin Anne Kreutzmann gebührt für die kostenlose Überlassung dieser Hefte, die sie den Solarfreunden bei der Jahrestagung in Landshut persönlich zusagte, besonderer Dank.

Hans Stanglmair, 1. Vorsitzender der Solarfreunde, sieht in dieser innovativen Aktion einen weiteren Schritt hin zur "Solarstadt Moosburg": "Wer sich mit der Energieversorgung der Zukunft befasst, für den gehört Langeweile im Wartezimmer der Vergangenheit an. Ein dickes Lob gebührt den Moosburger Ärzten und Zahnärzten, von denen einige auch schon durch eigene Solaranlagen auf dem Dach mit gutem Beispiel voran gegangen sind. Wieder einmal zeigt sich, dass die Solarstadt voller Leben steckt und auch ohne großen finanziellen Aufwand durch das gemeinsame "Ziehen an einem Strang" immer wieder einen Schritt nach vorne macht."

Der ungebremste Raubbau an den natürlichen Ressourcen unserer Erde, insbesondere die sich mehr und mehr abzeichnenden Folgen des CO2-Anstiegs in der Atmosphäre für das Klima, zwingen zum Umdenken. Das jüngst veröffentlichte Gutachten des Bayerischen Klimaforschungsverbundes lässt z.B. für Bayern keinen Zweifel an erheblichen Verschiebungen der Temperatur- und Niederschlagsverteilung, aber auch der UV-Strahlen-Belastung mit den entsprechenden gesundheitlichen Folgen. An einer raschen und verstärkten Einführung der Erneuerbaren Energien als einzige tatsächlich nachhaltige Form der Energieversorgung führt deshalb mittelfristig kein Weg vorbei.

Weitere Informationen sowie zusätzliche Exemplare der Broschüre "Erneuerbare Energien" sind auf Anfrage bei den Solarfreunden (Tel. 08761/9870 oder 08761/62995) erhältlich.

Anschreiben an die Aerzte

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit diesem Schreiben bitten wir alle Ärzte und Zahnärzte in Moosburg, Mauern und Wang um ihre Unterstützung. Von unseren Zielen ("Solarstadt Moosburg") und Akti-vitäten haben Sie sicher schon einmal gehört. Einige von Ihnen besitzen auch selbst Solaranlagen und gehören unserem Verein an.

Der ungebremste Raubbau an den natürlichen Ressourcen unserer Erde, insbesondere die sich mehr und mehr abzeichnenden Folgen des CO2-Anstiegs in der Atmosphäre für das Klima, zwingen zum Umdenken. Das jüngst veröffentlichte Gutachten des Bayerischen Klimaforschungsverbundes lässt z.B. auch für Bayern keinen Zweifel an erheblichen Verschiebungen der Temperatur- und Niederschlagsverteilung, aber auch der UV-Strahlen-Belastung mit den entsprechenden gesundheitlichen Folgen. An einer raschen und verstärkten Einführung der Erneuerbaren Energien als einzige tatsächlich nachhaltige Form der Energieversorgung führt deshalb kein Weg mehr vorbei.

Zu dieser "Energiewende" kann jeder einzelne Bürger beitragen, sei es durch sparsa-men Energieverbrauch oder durch aktive Energieerzeugung mit Sonne, Biomasse, Wind und Wasser. Leider fehlt den meisten Menschen in der Hektik des Alltags die Zeit, sich mit diesen Fragen in Ruhe auseinanderzusetzen. Ein gewisse "Zeitinsel" sind jedoch die Wartezimmer in Ihren Praxen. Ihre Patienten hätten hier die Gelegenheit, sich durch die Lektüre entsprechender Informationen und Zeitschriften mit dem The-ma etwas näher zu befassen.

Wir bitten Sie deshalb, die anliegende Informationsbroschüre des Bundesumweltmi-nisteriums, die einen ausgezeichneten Überblick über die Vielfalt und Einsatzmöglich-keiten der Erneuerbaren Energien gibt, in Ihrem Wartezimmer auszulegen. Zusätzlich schlagen wir Ihnen vor, eine entsprechende Fachzeitschrift zu bestellen, die in allge-mein verständlicher Form über aktuelle Entwicklungen berichtet. Als Beispiel empfeh-len wir PHOTON, die von unseren Mitgliedern sehr geschätzt wird. Mit dem Probe-Abo-Formular zwischen den Seiten .... erhalten Sie 1 Jahr (= 6 Ausgaben) kostenlos PHOTON. Ein evtl. anschließendes Abonnement (Jahrespreis 44 DM incl. MWSt.) steht Ihnen selbstverständlich frei.

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung oder aber Sie besuchen uns im Internet unter www.moosburg.org/vereine/solar.html.

Mit sonnigen Grüßen


Hans Stanglmair Raimund Becher

Anlagen
Broschüre des Bundesumweltministeriums "Erneuerbare Energien"
PHOTON (Ausgabe 2/2000)
Pressemitteilung der Solarfreunde Moosburg

 

 


Solarfreunde Moosburg      Email: Kontaktformular        Diese Seite drucken